Kategorien
Bez kategorii

Kennen Sie Ihre Art der Silhouette?

Wenn Sie durch das Einkaufszentrum gehen, sehen Sie ein schönes Kleid im Schaufenster. Perfekt für einen bevorstehenden Anlass: Sie betreten das Geschäft, die Verkäuferin findet Ihre Größe, probiert es an und der Zauber eines Spritzers? An Ihrem Dummy sieht es nicht so perfekt aus.
Nicht einer von uns hat den Albtraum erlebt, ein Kleid für eine Hochzeit, einen Abschlussball oder einen anderen wichtigen Anlass zu kaufen. Niemand fühlte sich so schön, niemand erfüllte Ihre Erwartungen, wie Sie an einem so wichtigen Tag aussehen wollen. Stunden verschwendet, um durch die Läden zu laufen, und wir haben nichts gefunden, man kann sich einen Überblick verschaffen. Ich werde versuchen, Ihnen zu zeigen, wie man Kleider auswählt, damit die in den Galerien verbrachte Zeit abnimmt und Sie wissen, was Sie suchen.
Um das richtige Kleid für Ihre Figur zu wählen, müssen wir ein paar Regeln kennen, an denen wir uns orientieren: Wir betonen immer das Schöne in uns und verbergen, was uns nicht gefällt.
Überlegen Sie sich zu Beginn, welche Art von Silhouette Sie haben. Wir unterscheiden die vier beliebtesten Typen.
GRUSZKA – das ist eine Frau, deren Hüften breiter sind als ihre Schultern. Sie sollten sich so konzentrieren, dass die Oberseite des Kleides mehr verziert ist als die Unterseite. Der spanische Kleidertyp, der „Boot“-Ausschnitt oder der kleine V-förmige Ausschnitt werden perfekt sein. Achten Sie jedoch darauf, nicht zu übertreiben, denn Birnen haben in der Regel kleine Büsten. Der untere Teil des Kleides sollte dagegen lockerer sein, damit es die breiteren Hüften nicht betont. Kleider in der Form des Buchstabens,A passt gut zu dieser Art von Silhouette. Denken Sie daran, die Taille zu betonen!
Der Silhouettentyp “BLAPSYDRA“, der bei den Frauen die am besten geordnete Silhouette darstellt. Wie erkennen Sie es? Die Sanduhr hat Arme und Hüften in der gleichen Linie und zeigt eine wunderschön umrissene Taille. Diese Figur ist allgemein als X-Figur bekannt.
Was trägt man also zu so einer Figur?
Alle Arten von passenden Kleidern, die Ihre Taille betonen, werden hier gut funktionieren. Das typische kleine Schwarze, das im Schrank jeder Frau stehen sollte, legt man am besten auf die Sanduhr. Auch Kleider, die unterhalb der Brüste geschnitten sind, eignen sich hervorragend für diese Art von Figur. Es lohnt sich auch, auf MAXI-Kleider zu achten, vorzugsweise solche mit einem langen Schnitt entlang der Beine. Sie werden großartig aussehen.
Sanduhren sollten, unter Berücksichtigung recht großer Brüste, Kleider mit V-förmigem Ausschnitt wählen, die die Büste elegant betonen.
Der Silhouettentyp „JABŁKO“, d.h. Frauen mit schlanken Beinen, großer Büste und proportionalen Schultern. Ihre Taille ist nicht sehr sichtbar. Diese Silhouette ist sehr feminin, aber auch sehr anspruchsvoll. Kleider, die unter der Büste geschnitten sind, wirken hier sehr gut, auf diese Weise betonen Sie den wichtigsten Teil Ihres Körpers. Äpfel haben in der Regel dünne Beine, daher sollten wir, um sie zu betonen, kürzere Kleider wählen. Scheuen Sie sich nicht, Minikleider anzuziehen, aber wenn es Ihnen zu kurz ist, ziehen Sie ein Kleid vor dem Knie an.
Es lohnt sich auch, auf die Muster zu achten. Bei dieser Art von Kleid funktionieren die vertikalen Muster. Vermeiden Sie lockere Schnitte von Kleidern, die uns nur verbreitern, dicke Streifen und deutliche Verzierungen im Bauchbereich – die Aufmerksamkeit wird sich auf ihn konzentrieren, und das meinen wir nicht.
Als vierte Figur wird am häufigsten die „PROTECT“-Figur gewählt, die allgemein als die Figur des Jungen bezeichnet wird. Es ist eine sehr schlanke Figur ohne Einbuchtung an der Taille. Es lohnt sich, auf Kleider zu wetten, die unsere Figur in zwei Hälften teilen werden, z.B. Kleider, die eine andere Farbe als der Boden haben. Eine gute Wahl werden auch Kleider sein, die an der Taille geschnitten sind, wodurch die Taille optisch verkratzt wird. Die Verzierungen auf den Hüften oder der Brusthülle werden uns auch ein bisschen Kraglosität verleihen. Um eine weiblichere Silhouette zu schaffen.

Die Suche nach einem Kleid für einen wichtigen Anlass ist leider ein langer und mühsamer Prozess, aber wenn wir dieses Kleid schön und einzigartig finden, vergessen wir die Unannehmlichkeiten, die uns begleitet haben. Erinnern wir uns daran, dass das Kleid nur ein Teil der Art und Weise ist, wie wir uns präsentieren. Was wichtig ist, sind die Extras, die durch unsere schönen Outfits hervorgehoben werden. Tolle Schuhe, Geldbörse, Schmuck. Sie ergänzen unser Styling, um ein zusammenhängendes Ganzes zu schaffen. Schuhe mit hohen Absätzen haben unsere Beine vergrößert und verlängert. Eine elegante Umschlagtasche verleiht unserem Styling Charakter, und gut ausgewählter Schmuck unterstreicht unsere Weiblichkeit. Denn was lieben Frauen mehr als Schmuck?
Und vergessen wir nicht das Wichtigste, das jedem von uns Mut macht – Make-up und Frisur. Mit einer schönen Frisur, einem makellosen Make-up, das betont wurde, können wir uns auf keinen Fall nicht schön und elegant fühlen.
Denken Sie daran, dass der beste Ratgeber ein Spiegel ist, in dem wir uns umschauen und sehen, ob wir gut aussehen. Das Wichtigste ist, sich in der eigenen Haut wohl zu fühlen.
Ich hoffe, dass ich Ihnen mit diesem Artikel geholfen habe, dem perfekten Kleid näher zu kommen, in dem Sie phänomenal aussehen, Ihre Stärken betonen und die Komplexe verbergen, die jede Frau hat! Ganz gleich, welche Art von Figur Sie haben, Sie können schön aussehen und sich attraktiv fühlen.

Kategorien
Bez kategorii

Damenpullover oder Strickjacke?

Der Herbst ist die perfekte Zeit, um wie nie zuvor mit der Mode zu spielen. Werden Sie fragen, warum? Weil es eine Übergangszeit ist und die Notwendigkeit besteht, mehrschichtige Stile zu entwickeln. Jetzt können Sie wirklich kreativ sein. Lassen Sie sich inspirieren. Pullover sind eines der wichtigsten Elemente im Kleiderschrank. Im Herbst und Winter, wenn es kalt ist, können sie unser größter Verbündeter sein. Es lohnt sich, auf ein Modell zu wetten, das uns wärmen und selbst das schlimmste Wetter für uns nicht schrecklich machen wird. Es kann ein modischer Teil Ihres Alltagsstylings sein. Sie können aus einer Vielzahl von Mustern, Materialien und Schnitten wählen. Angefangen bei Modellen, die durch den Kopf gesteckt werden, mit tiefem Ausschnitt, über Strickjacken, ausgezippte warme Strickjacken, Wollpullover, modische Oversize-Pullover und zeitloses Golf. Ein einfacher Pullover, ein Golf und eine Strickjacke sind Modelle, die in der Garderobe jeder Frau Platz finden sollten. Ein Pullover mit universellem Schnitt hat dieselben Vorteile, passt zu jeder Art von Silhouette, lässt sich leicht mit verschiedenen Elementen der Garderobe kombinieren und, was am wichtigsten ist, kommt nie aus der Mode. Soft Golf hüllt Ihr Gesicht ein und funktioniert auch bei eisigem Wetter gut. Die lockere Strickjacke hingegen verleiht selbst dem gewöhnlichsten Set aus T-Shirt und Jeans einen modischen Chic. Wir sollten mit der Suche nach dem perfekten Pullover beginnen, indem wir seine Zusammensetzung definieren. Es hat einen großen Einfluss auf den Tragekomfort und seine Haltbarkeit.
Immer öfter sprechen wir über bewussten Konsum, wählen Kleidung von guter Qualität, die sorgfältig aus umweltfreundlichen Materialien hergestellt ist und bei der Sie Vorsicht walten lassen müssen. Wir geben mehr Geld für sie aus, aber sie werden uns viele Jahre lang dienen. Es lohnt sich, mehr zu erfahren, beginnend mit der Lektüre der Etiketten, auf denen wir die Zusammensetzung des Materials und das Rezept zum Waschen, Trocknen und Bügeln finden. Es lohnt sich, an ihre richtige Lagerung zu denken. Bei bewusster Annäherung an die Mode können Sie natürliche Materialien wie Schafwolle, Merinowolle, Kaschmir, Angora, Mohair oder Alpakas wählen. Diese Materialien kommen am häufigsten in Kombination mit Polyamid oder Polyester vor, was sich günstig auf die Haltbarkeit von Wolle auswirkt. Darüber hinaus verwenden moderne Technologien zur Gewinnung von Polyestertextilien ein mechanisches Verfahren zur Herstellung, nicht eine chemische Methode. Auf diese Weise werden alle Giftstoffe, die früher während des konventionellen Produktionsprozesses entstehen, reduziert. Die auf diese Weise gewonnenen Materialien schützen uns vor UV-Strahlen und der Sonne, haben eine antibakterielle Funktion. Dies sollte man im Auge behalten. Solche Pullover werden uns auch richtig mit Wärme und Feuchtigkeit versorgen.
Pullover und Strickjacken haben interessante Ausführungen, Farben und Muster. Sie bieten eine breite Palette von Farben, von den ruhigen Tönen Weiß, Beige, Grau und dem heutzutage sehr modischen Karamell bis hin zu Farben mit einer bestimmten Farbe wie Rosa, Orange, Rot, Grün, Blau und Marineblau und immer vorhandenem Schwarz. Laute Farben und Muster sind eher für modisch extravagante Frauen und mutige Frauen zu empfehlen, die gerne auf sich aufmerksam machen.
Ziehen Sie in der Herbst- und Wintersaison Strickjacken mit einreihig befestigten Pullovern oder einen Gürtel in der Taille an. Wenn Sie einen Stil mit solchen Pullovern bauen, denken Sie daran, auf die Proportionen zu achten. Ein großer übergroßer Pullover erfordert, dass Sie körperbetonte Kleidung wie schmale Hosen, enge Röcke oder Kleider verwenden, die sich an Ihre Figur anpassen. Knielange Pullover sehen zu kurzer Kleidung wie Miniröcken gut aus. Durch die Balance zwischen locker und tailliert, sowie lang und kurz, können Sie Stile mit ungestörten Proportionen schaffen, die Ihre Figur nicht verformen. Was man die Strickjacke trägt Dieser Pullover passt zu allem! Leicht, hautfreundlich und aus natürlichen, edlen Stoffen hergestellt, funktioniert es in jedem Stil. Sie schützt Sie vor Kälte und Wind und bleibt unglaublich stilvoll. Mit ihm werden wir ein Tages- und Wochenendset kreieren, aber er bietet uns noch viel mehr, z.B. eine elegante Strickjacke und eine Boyfriendjeans. Eine ungewöhnliche Kombination gibt Ihnen mutige Damen; eine marineblaue Strickjacke mit einem gestreiften T-Shirt und Bermudas; eine Strickjacke und ein langes Kleid, dieser Anzug passt perfekt. Ein langer Pullover kann in dieser Zeit eine gute Wahl und eine gute Alternative zu einem Mantel oder einer Jacke sein.
Wir können nicht auf dünne Strickpullover wie Baumwolle, Viskose, Woll- und Leinenmischungen verzichten, die wir für eine Übergangszeit verwenden können und die Sie in Ihre täglichen Arbeitsabläufe integrieren können. Klassische und vielseitige Farben wie Melangegrau, Karamellbraun und Schwarz werden hier funktionieren. Am besten funktioniert die klassische Passform oder eine leicht lockere Form. Sie können zu karierten Wollhosen und stilvollen Mokassins, zu Jeans und Lederturnschuhen oder in Kombination mit einem klassischen Bleistiftrock und einem Paar Anstecknadeln getragen werden.

In dieser Saison sind auch durchbrochene Pullover mit geometrisch konvexen Mustern in Mode, die jedem Pullover einen einzigartigen Charakter verleihen und uns in die Weihnachts- und Winterzeit einführen. Man muss nur den Pullover mit einer ausgeprägten Webart mit einer einfachen passenden Hose, Lederstiefeln und einer Handtasche und einem Mantel des Postboten kombinieren, um unser Styling zu vervollständigen.
Denken Sie daran, dass ein Pullover keine Langeweile bedeutet! Sie haben viele verschiedene Stile zur Auswahl. Achten Sie darauf, dass Sie eine lockere Strickjacke und einen klassischen Golfpullover wählen. Das ist ein echter Mast haben in dieser Saison.